Der Alpenflug

Am 13. Juli 1913 setzt der Schweizer Flugpionier Oskar Bider einen Meilenstein in der Geschichte der frühen Luftfahrt. Als erster Mensch überfliegt er mit seinem Blériot-Flugapparat unbeschadet die Alpen.

Im Sommer 2012 bereitet sich die Pilotin Sarah Mangold darauf vor, den historischen Flug zum 100jährigen Jubiläum 2013 mit einem originalgetreu gefertigten Blériot-Nachbau zu wiederholen.

Zwischen diesen beiden Ereignissen entspinnt sich eine Geschichte von jugendlicher Aufbruchsstimmung und teuer bezahltem Übermut, die zu Beginn der 1980er Jahre einsetzt und deren traumatische Konsequenzen sich bis in die Gegenwart erstrecken.

Bestellen

Leseproben

Kapitel 1

Kitty Hawk

Der Horizont ein grauweißer Schleier, der Wind lässt sich nur erahnen, weil er in die Jacke weht, die der Mann am rechten Bildrand trägt, und den Saum an den linken Arm drückt. Die Tragflächen des Flugapparats, der neben dem Mann etwa einen Meter über dem Boden schwebt, scheinen den grobkörnigen Sand fast zu berühren.

Kapitel 4

Der Flugtag in Liestal

Ein schöner Frühlingstag in Liestal. Es ist nicht mehr so nasskalt wie in den Tagen zuvor, die Männer legen lässig ihre Jacken über die Schultern und grüßen galant mit gezogenem Hut die Damen, die in Korsette geschnürt oder in locker fallenden Baumwollblusen an ihnen vorbeiflanieren.

Kapitel 12

Die Blériot

Während Sarah sprach, hielt ich die Kamera auf ihr Gesicht. Wenn sie nicht lachte, sah ich die Fältchen, die von den Augenwinkeln über die Wangen verliefen. Ich sah den Zorn in ihren Augen aufblitzen, wenn sie über «die da oben in Bern» sprach, die ihr nicht glauben wollten, dass sie ihre Blériot selber steuern kann.

Kapitel 22

Die Fledermaus

Ich nehme den Bauplan des Gleiters aus der Tasche und sehe erneut Pierre kurz vor dem Abheben auf der Oberen Fraurütti. Der Gleiter straff im Wind, noch deutet nichts auf die kommende Katastrophe hin. Ich habe vier Reißzwecken in der Hand und pinne den Plan an die glänzenden Bretter, gleich oberhalb des Nieuport-Plakates.

177 Seiten, 6 Abbildungen. Gebunden. sFr. 24.-- Bestellung Der Alpenflug

Über den Autor

Michael Düblin, 1964 in Basel geboren, ist von Beruf Informatiker und lebt in Muttenz. Der Alpenflug ist nach Zwölf Runden, einem Fussballroman, seine zweite Romanveröffentlichung. Im Mai 2016 erscheint Der kalte Saphir

Michael Düblin

Bestellen Der Alpenflug

Der Alpenflug. Roman. Mit bebildertem Anhang. 2012. 177 Seiten, 6 Abbildungen. Gebunden. ISBN 978-3-03784-022-1

gedrucktes Buch

sFr. 24

EUR 20.50

Bibliographie

Der Alpenflug

2012. 177 Seiten, 6 Abbildungen. Gebunden

ISBN 978-3-03784-022-1

Bestellen

E-Book

sFr.18

Bibliographie

Der Alpenflug

ISBN 978-3-03784-027-6

Bestellen